LATCHO DIVES ist Romanes, die Sprache der Roma, und bedeutet EIN SCHÖNER TAG. 


Grußworte:


Burkhardt Jung Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

Liebe Leipzigerinnen und Leipziger,
zum zweiten Mal nach 2020 darf ich Sie zu „Latcho Dives“ einladen, dem Kulturfestival der Roma und Sinti!

Ihrer Kultur das Fremde nehmen, an Toleranz und Verständnis appellieren, Aufmerksamkeit für eine musikalische, literarische und kreative Vielfalt wecken, die leider nicht nur in Leipzig noch immer viel zu unbekannt ist - darin liegen wichtige Ziele dieser Festivaltage. Denn unverändert überwiegen allzu oft Vorurteile und Klischees, wenn über Menschen dieser nationalen Minderheit gesprochen wird. Sinti und Roma sind seit mehr als 600 Jahren in Deutschland beheimatet, derzeit leben hierzulande etwa 70000 unter uns. Ich empfinde es als ein schönes, berührendes Zeichen nicht zuletzt für die Weltoffenheit unserer Stadt, dass dieses auch deutschlandweit sehr einzigartige Kulturfestival vom Leipziger Verein Romano Sumnal gemeinsam mit dem Ariowitsch-Haus regelmäßig bei uns organisiert wird.

Nehmen Sie die Einladung an, liebe Leipzigerinnen und Leipziger, lernen Sie Roma und Sinti mit ihrer Kultur als Teil unserer Gesellschaft kennen, lassen Sie sich verzaubern von Musik, Tanz, Poesie und vielen weiteren Überraschungen. „Latscho Dives“ bedeutet „ein schöner Tag“. Viele davon wünsche ich Ihnen während des Festivals.

Ihr Burkhard Jung
Oberbürgermeister der Stadt Leipzig





  





SPENDEN


INSTAGRAM


FACEBOOK



IMPRESSUM



 

 
E-Mail
Infos
Instagram