Eindrücke des Festivals 2020


 


Sonntag, 6. September | 16 Uhr

Eröffnung des 1. Leipziger Kulturfestivals der Sinti und Roma LATCHO DIVES und Vernissage der Ausstellung "Forgotten Lines" von Emanuel Barica.

Ort: Ariowitsch-Haus (Saal), Hinrichsenstraße 14

Die maximal zulässige Platzkapazität ist erreicht. Trotzdem live dabei sein? Dann klicke hier: https://youtu.be/ 0IVJH7ERQok


Sonntag, 6. September | 20 Uhr

Eröffnungskonzert des 1. Leipziger Kulturfestival der Roma & Sinti LATCHO DIVES mit der Bojan Ristić  Brass Band 

Ort: Moritzbastei / Dachterrasse, Kurt-Masur-Platz 1, 04109 Leipzig

Eintritt: VVK 18€ | 13€ (ermäßigt) | AK 20€ | 15€ (ermäßigt) | Tickets.


Montag, 7. September | 18 Uhr

Vortrag zur Ausstellung „AUF DEM DIENSTWEGE“

Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung und Deportation
der Leipziger Sinti und Roma im Nationalsozialismus 

Ort: Neues Rathaus, Untere Wandelhalle, Martin-Luther-Ring 4-6

Eintritt frei.


Dienstag, 8. September | 19 Uhr

„Der zerbrochene Klang“, Dokumentarfilm über Jüdische und Sinti-Musik.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Cinémathèque Leipzig

Ort: Cinémathèque Leipzig e.V., Karl-Liebknecht-Straße 48

Eintritt: 6,50 €, 5 € (ermäßigt), 3 € (Leipzig-Pass)



Mittwoch, 9. September | 19 Uhr

"Roma und Sinti und der Kampf gegen den Rassismus"

Podiumsdiskussion 

Ort: Ariowitsch-Haus (Saal), Hinrichsenstraße 14

Eintritt frei. 


Donnerstag, 10. September | 19 Uhr

Eine literarische Reise durch das Europa der Roma und Sinti mit Gedichten, Kurzgeschichten und Romanauszügen, begleitet von Bildern und Musik

Von Asien nach Europa durch die ganze Welt. Roma und Sinti
sind in der ganzen Welt zu Hause und überall dort wo sie leben, sind sie Teil von Kunst und Kultur.

Ort: Ariowitsch-Haus (Saal), Hinrichsenstraße

Eintritt frei.


Freitag, 11. September | 18 Uhr

Hip-Hop-Konzert junger Roma und Sinti "Gipsy Kings"

Eine Konzert in Kooperation mit dem OFT Völkerfreundschaft Grünau

Ort: OFT Völkerfreundschaft Grünau, Stuttgarter Allee 9

Eintritt frei.


Samstag, 12. September | 18 Uhr

FESTIVAL-ABSCHLUSS

Begegnungsabend mit Musik, Tanz, Poesie und kulinarischen Köstlichkeiten

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Galerie für Zeitgenössische Kunst

Ort: Wiese der Galerie für Zeitgenössische Kunst, Wächter-/Grassistraße

Eintritt frei.


AUSSTELLUNG 31.08.-11.09.2020

„AUF DEM DIENSTWEGE“ – Dokumente zur Erfassung, Ausgrenzung und Deportation der Leipziger Sinti und Roma im Nationalsozialismus

Eine Ausstellung der Weiterdenken - Heinrich Böll Sitftung Sachsen.

Ort: Neues Rathaus, Untere Wandelhalle, Martin-Luther-Ring 4-6

Eintritt frei

Die Ausstellung ist immer Montag-Freitag von 9-18 Uhr geöffnet.



AUSSTELLUNG 6.9.-5.10.2020

Emanuel Barica „Forgotten Lines“ 

Ort: Ariowitsch-Haus (Saal), Hinrichsenstraße

Eintritt frei.

Die Ausstellung ist Montag-Donnerstag von 9-18 Uhr und sonntags zu Veranstaltungen geöffnet. 


 








 

 
E-Mail
Infos
Instagram